Sitemap

Seiten

Kategorien

Alle Blog Beiträge:

Archive

Nach oben

Comments

2 Antworten zu Wasserwandel-Blog

  1. Heino Bergfort , 45219 Essen-Kettwig

    Eine für’s Baden und Schwimmen endlich wieder freie Ruhr
    fände ich großartig.

    Gibt es ein schöneres und gesünderes Freizeitvergnügen als
    im Sommer in einem natürlichen Gewässer zu schwimmen ?
    Nachdem die Wasserqualität der Ruhr deutlich verbessert
    worden ist, plädiere ich nachdrücklich dafür, die Anwoh-
    ner der Ruhr nicht länger mit Badeverboten zu bevormunden.

    Klar ist allerdings, daß eine Freigabe mit Gefahrenhinweisen
    einhergehen muß. Kritische oder gefährliche Stellen müssen
    gekennzeichnet werden, und jeder Badeinteressierte muß wissen,
    daß die Wasserqualität nach starken, längeren Regengüssen
    erheblich nachlässt. Kinder und unsichere sollten sich nur in
    Begleitung erfahrenerer Schwimmer ins Wasser begeben.

    A propos Verbote: Die – jedem freigestellte – Teilnahme am
    z. B. Straßenverkehr ist ebenfalls, wie das Leben überhaupt,
    nicht risikolos.

  2. Kahaanii , Essen

    Ich fände es wunderbar, wenn der Ruhrverband das wohl noch bestehende Problem speziell bei Gewittern weitgehend in den Griff kriegen würde.
    Es müsste jedoch in jedem Fall möglich sein, zumindest an etlichen ausgewiesenen Stellen z.B. zwischen der Schleuse bei ehem. Vogelsang und dem Kemnader Stausee in der Ruhr zu baden (vor dem Kemnader See wird sowieso immer gebadet). Es wäre hilfreich, etwas über Stömungsverhalten und starke Verwirbelungen zwischen den Buhnen zu erfahren. ‘Einleitungsstellen’ müssen großflächig gekennzeichnet sein. Ansonsten sollte es jedem frei gestellt sein, ob er auf eigene Verantwortung in der Ruhr baden möchte oder nicht. Also kein generelles Badeverbot, sondern hilfreiche Hinweise.

Möchten Sie auch einen Kommentar schreiben?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>